Top Hunter

トップハンター

  • SNK

  • 1994

  • Jump'N Run

  • NGH / AES | MVS | CD

  • 110 Megs

  • 1-2 Players

Top Hunter ist ein ziemlich ungewöhnliches und actionorientiertes Jump&Run der Last Resort Leute, das zumindest grafisch einfach eine Meisterleistung darstellt. Unglaublich tolle Hintergründe und Sprites machen das Spiel zu einer einzigen Augenweide, der Stil der Grafik ist einfach IREM. Es existieren im Spiel vier unterschiedliche Planeten (Wind, Feuer, Wald, Eis), auf denen sich je drei Level befinden und deren Reihenfolge frei wählbar ist. Am Ende des Spiels wartet noch ein Gang durch das Raumschiff (cool!) des letzten Bosses, der durch einen tollen Zwischenspann eingeleitet wird. Durch eine, ähnlich Fatal Fury, zweigeteilte Spielebene sind des öfteren tolle Gags im Vorder- oder Hintergrund zu bewundern, leider ist die Spielbarkeit mit den zwei Ebenen aber nicht ganz ausgereift. Das ständige Wechseln der beiden Ebenen artet des öfteren in totales Chaos aus, auch nerven die ewig gleichen Gegner-Sprites. Nur sehr selten tauchen besondere, dem Level angepasste, Gegner auf, die sogar mittels aus anderen SNK Beat´em Ups bekannten Special-Moves erledigt werden können. Leider treten nur in dem jeweils letzen Level eines Planeten richtige Endgegner auf (in den anderen Levels ist es immer derselbe Boss), die aber dafür recht phantasievoll sind. Die Endgegner werden zwar – SNK typisch – auch am Ende des Spiels alle wiederholt, haben dort aber wenigstens teilweise andere Maschinen zur Verfügung. Insgesamt ist Top Hunter gerade noch so ein gutes Spiel, da es Spass macht die tolle Grafik zu bewundern und der Umfang des Spiels relativ gross ist. Sehr schade, denn aus der Grafik hätte viel, viel mehr gemacht werden können.

LFO