The Last Blade: Beyond Destiny | Gekka no Kenshi: Beyond Destiny

Nun hat es auch SNK´s Last Blade Serie auf das Neo Pocket verschlagen. Mit dem aktuellen Modul liegt der erste und wahrscheinlich nicht der letzte Teil des in der Bakumatsu-Ära spielenden Krieger-Epos Last Blade vor. LB stellt eine Umsetzung des zweiten Teils vom Neo Geo dar. Allerdings sind die neuen Charakter aus Teil Zwei zu Beginn des Spiels noch nicht anwählbar. Sie und einige Bonus-Games müssen erst durch erfolgreiches meistern der zahlreichen Spielmodi (Story, Time-Attack, Survival) erspielt werden.

SNK hat wirklich ganze Arbeit geleistet und jedes erdenkliche Detail des Originals in dieser Umsetzung beachtet. Natürlich ist auch das Last Blade-spezifische „Repel“-Feature, mit dem ihr die Attacke eures Gegners blocken und countern könnt, enthalten. Selbst die schönen Stage-Intros sind vorhanden! Die Wahl des Kampf-Modus, Power oder Speed, ist auch auf dem Pocket immens wichtig, da sich manch einer eben mehr mit Chain-Combos anfreuden kann (Speed), wobei andere eher mächtige Super-Specials (Power) bevorzugen. Letztere findet man im Speed-Mode nicht und umgekehrt.

Super-Specials und Hyper-Combos werden mit tollen Special FX oder einem riesigen Portrait des Recken im Hintergrund eingeläutet. Natürlich sind alle Specials und Supers des Originals im Modul enthalten. Schade ist, dass sich die Charaktere wieder nur in einer Farbe (plus Weiss und Schwarz) präsentieren. Auch sind die Sprites im Gegenteil zu SNK vs Capcom etwas kleiner, was etwas zu bemängeln ist (ist ja eh nicht besonders gross, so´n Handheld-Screen…).

Für Last Blade Fans bietet sich endlich die Gelegenheit auch mal Unterwegs mit Moriya, Kaede und Co. gegen die Mächte des Bösen in die Schlacht zu ziehen. Kaufen!

– KGenjuro | Torsten