Tecmo World Soccer ’96

テクモワールドサッカー '96

  • Tecmo

  • 1996

  • Sport

  • MVS

  • 178

  • 1-2 Players

Neben der Super Sidekicks Serie von SNK gibt es noch einige andere Fußball-Games auf dem Neo Geo, und der beste dieser anderen Vertreter ist eindeutig Tecmo´s World Soccer. Zuerst fällt aber leider auf, daß die DesignerInnen im Vorspann besonders häßliche und im eigentlichen Spiel zumindest nicht die schönsten Farben verwendet haben, die das Neo Geo zu bieten hat. Dadurch und durch die relativ kleinen Sprites wirkt TWS 96 Anfangs recht häßlich und uninteressant. Nach kurzem Anspielen offenbart sich aber eine sehr gute Spielbarkeit, die sich mit der von Super Sideckicks 2 bis 4 durchaus messen kann und sie meiner Meinung nach sogar in einigen Punkten übertrifft. Nach der obligatorischen Wahl des eigenen Teams (leider ist hier das Zeitlimit sehr knapp bemessen) fällt zuerst auf, das die Steuerung anders belegt ist als bei SS. In der offensive wird mit A gepasst, mit B (von jeder Stelle des Spielfelds!) auf das Tor geschossen und mit C ein weiter, ungezielter Pass gespielt. In der Defensive gibt es nur A zum grätschen und B zum Spielerwechsel. Daran gewöhnen sich auch SS Fans schnell, obwohl ich am Anfang mit B immer einen hohen Pass spielen wollte. Sehr angenehm und ein echter Pluspunkt ist, das über den als Anspielpartner zur Verfügung stehenden Mitspielern ein Pfeil blinkt, und so die Pässe um einiges genauer als bei Sidekicks gespielt werden können (es sind sogar gezielte Rückpässe oder Doppelpässe möglich). Was ich sofort geliebt habe ist außerdem die Möglichkeit, auch in den Strafraum zu passen (oder aus ihm wieder heraus), ohne andauernd stupide auf das Tor ballern zu müssen. Aus dieser Möglichkeit resultieren eine Fülle von Strafraumszenen und Spielzügen, die so bei Super Sideckicks 2-4 niemals möglich wären und um einiges realistischer rüberkommen als das ewige „Nachschuß – Tor“. Super!

Als weitere Spielerische Besonderheit wurde ein sogenannter „Feint“ eingebaut, bei dem euer Spieler einem gegnerischen gegenübersteht (werden herangezoomt) und Pfeile auf dem Rasen die möglichen Richtung des Dribbelns zeigen. Durch geschicktes Bewegen in diese meistens drei Richtungen kann der gegnerische Spieler ausgedribbelt werden oder, wenn er euch stoppt, euch den Ball wegnehmen. Fies ist, das der ausgedribbelte Spieler stolpert und sich so nicht mehr den Ball direkt wiederholen kann. Gewinnt der Angreifer behält er nicht nur den Ball, sondern bekommt auch noch ein Power-Up mit dem er für kurze Zeit schneller laufen kann. Dieses System macht Spaß und setzt den spielerischen Finessen von TWS die Krone auf. Leider gibt es keine 3D-Sequenz im Spiel wie bei Sidekicks, nur bei Strafstössen wird eine 3D-Ansicht benutzt. Diese sind leider nicht so gut gelungen, denn im Gegensatz zu den (auch schon reduzierten) drei Möglichkeiten bei Sideckicks rechts-links-mitte kann bei TWS nur nach links oder rechts geschossen werden, was dann doch etwas wenig ist. Bei keinem Strafstoss kann irgend etwas bewegt werden, stupides links oder rechts drücken ist angesagt. Schade. Wieder bemerkenswert ist aber das Bonussystem, bei dem die unvollkommenen Fähigkeiten der eigenen Mannschaft durch bis zu drei Punkte schon zu Beginn und bis zu drei Punkte nach Continue verbessert werden können. Insgesamt ist Tecmo World Soccer mit Sicherheit ein gutes Spiel, und wer sich an die zugegebenermaßen mäßige Grafik gewöhnt bekommt sehr coole Spielbarkeit und sehr aufregende Spielzüge.

P.S.: Außerdem ist TWS noch sauschwer!! Egal auf welcher Schwierigkeitsstufe, spätestens die fünfte oder sechste Computer-Mannschaft spielt (sogar ungeachtet welche Nationalelf!) so genial, daß gewinnen zur Glückssache wird.

LFO