Sonic Wings 3 Guide

Weil ich gerade SW3 als MVS bekommen habe und wie ein bescheuerter Spiele habe ich mal ein paar meiner bisherigen „Erkenntnisse“ *grob* schriftlich zusammengefasst. Zuerst einmal ein paar Worte zu der Karte:
Wie auch in meinem Review zu Sonic Wings 3 zu lesen kann nach bestimmten Leveln (logischerweise die, bei denen auf der Karte eine Abzweigung ist) die Route gewählt werden. Dies geschieht, in dem bei einem nach der Zerstörung des Bosses auftauchenden Flugzeugs entweder der linke oder der rechte Flügel abgeschossen wird. Links ist dabei auf der Karte oben, rechts unten. Das coole an SW3 ist, dass es nach einmaligem durchspielen nochmal von vorne beginnt, aber mit deutlich höherem schwierigkeitsgrad (Hyper Mode). Durch die vielen Level besteht die Möglichkeit, das Spiel zweimal durchzuspielen ohne einen einzigen Level (bis auf den ersten 😉 ) doppelt spielen zu müssen. Sehr cool! Da auch meine persönlichen Lieblingslevel (German Naval Base, Normandie, Panama Canal) nicht in einem Rutsch alle erreichbar sind spiele ich das Game also fast immer gleich ganz durch :).

Zum Gameplay:

Da SW3 in allen Punkten (happiger Schwierigkeitsgrad, kurze Level, coole detaillierte Grafik mit viel zum kaputtmachen) ein moderner Vertikal-Shooter ist kann das Game ganz schön frustrieren. Besonders krass ist der Schwierigkeitsgrad, wenn das Game anstatt auf Japanischen auf europäischen Konsolen/MVS läuft. Der Unterschied ist gewaltig, und da ich ein Euro MVS besitze war ich ganz schön am Fluchen….. (ich weiss nicht wie es mit US aussieht, kann mich jemand informieren?) Alleine ist da die einzige Möglichkeit der Übermacht Herr werden zu können, ein adäquates Flugzeug auszuwählen. Mein Tipp: die Blazers P-61 Black Widow! Sie hat die stärkste Bewaffnung von allen Maschinen im Spiel und dazu noch ab Power-Up Stufe drei einen zielsuchenden Geschützturm, der in alle Richtungen feuern kann. Das kann manchmal Euer Leben retten und ist die Schwachstelle bei fast allen anderen Maschinen, die alleine den von allen Seiten feuernden Panzern und Flugzeugen zu wenig entgegenzusetzten haben da sie mit ihren Waffen nicht den ganzen Bildschirm abdecken können. Wenn ich mit der P-61 recht problemlos (naja, problemlos ist vielleicht das falsche Wort, aber es ist möglich 😉 )bis ins vierte Level komme ohne zerstört zu werden ist es mit allen anderen Maschinen schwer, auch nur das erste Level unbeschadet zu überstehen (wohlgemerkt auf Euroschwierigkeit, auf japanisch ist das Spiel auf Easy bzw. MVS 1 wirklich easy…..). Der einzige Nachteil der P-61 ist, dass sie recht langsam ist und sich manchmal nur sehr schwer durch den gegnerischen Kugelhagel manövrieren lässt. Meine zweite Wahl wäre die M6A1 Seiran von MaoMao, die mit ihren zwei bis vier (je nach Power Up) halbwegs zielsuchenden Lasern auch etwas mehr austeilen kann. Die Laser feuern aber nicht nach hinten! Da bei SW ja schon immer die höchste Power-Up Stufe nach einiger Zeit wieder verschwindet ist es auch wichtig zu wissen, wieviele Power-Ups die gewählte Maschine braucht um auf die höchste stufe zu kommen und was beim Downgrading passiert. Am schlimmsten ist ein Doppeldecker, der nur zwei PU braucht und dann sofort von der vollen Bewaffnung auf nichts runterkommt, und das meistens bei Boss-Gegnern. Nicht gut!

Spielt Ihr zu zweit gibt es bei SW3 auch eine (nicht so tolle) Besonderheit: ihr könnt nur im vorgegebenen Team antreten. Ich muss Video System zwar zugutehalten, dass die Teams recht ausgewogen sind, aber meistens ist eineR der beiden SpielerInnen doch der/die gearschte. Das Team mit einem guten Kompromiss für beide SpielerInnen ist glaube ich das russische, denn die Il-2 Stormovik von Chaika & Poshka hat einiges an Power, während Spanky’s (der Delphin!) kleine Polikarpov I-16 eine der zwei Maschinen mit einem Charge-Schuss ist. Der ist zwar nicht so stark wie ich ihn mir gewünscht hätte, es macht aber trotzdem Spass ihn einzusetzen. Ausserdem hat die IL-2 die „Mamuschka-Bombe“ (eine reihe Mamuschkas tanzen einmal über den Schirm – verrückt!), die den ernst der Lage noch einmal unterstreicht ;-). Bei den anderen Teams ist meistens eines der beiden Flugzeuge so nervig, dass es eigentlich weniger Spass macht. Aber das ist ja auch immer geschmackssache….. Das war’s erst mal (ist doch länger geworden als gedacht, und es gäbe noch einiges mehr zu sagen….), wenn ihr noch weitere Fragen habt mailt mir einfach.