Pre- Neo Geo Titel von SNK

Bereits lange vor dem NeoGeo versorgte uns die Firma SNK mit Arcadetiteln, und das nicht zu knapp. Nachfolgend werden alle Titel, die SNK von 1979 bis zum Release des NeoGeo’s veröffentlichte kurz angeschnitten (in alphabetischer Reihenfolge):

www.arcadeflyers.com

ATHENA

(jump’n’run, horizontal, 2-player, SNK 1986)
Athena aus dem King of Fighters ’94 Team betrat bereits 1986 in ihrem eigenem Spiel, einem Jump’n’Run mit Wonderboy Grafik, die Arcadewelt. Mit Items wie dem flammenden Schwert, dem Drachenhelm und dem Löwenschield setzte sich Athena gegenüber ihren Widersachern zu Wehr. Mit den Ikarusstiefeln konnte sie sogar fliegen. Im gleichen Jahr trollte sie auch zusammen mit Teamkollege Sie Kensou durch das Spiel Psycho Soldiers.

ALPHA MISSION

(ARIAN MISSION / ASO: ARMORED SCRUM OBJECT)
(shooter, vertical, 2-player, SNK 1985)
Der Vorgänger des NeoGeo-Shooters ASO:2 / Alpha Mission 2. Das PCB Kit kostete beim Release in den USA 795$. Ein üblicher Preis. Zu einem Kit gehörten neben den Plexiglaslogo und den Aufklebern für das Cabinet z.B. auch der Joystick und die Buttons.

BEAST BUSTERS

(lightgun-shooter, horizontal, 3-player, SNK 1990)
SNK’s Lightgun-Shooter war mit Maschinengewehren für drei Spieler ausgerüstet, die in der Rolle von Johnny, Paul und Sammy mutierten Menschen und Monstern in einer geheimen Militärbasis den Gar aus machen konnten. 1998 kam ein Nachfolger auf dem Hyper NeoGeo 64 (Second Nightmare) und 1999 eine Adventure Version auf dem NeoGeo Pocket (Dark Arms).

BERMUDA TRIANGLE

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1987)
In neun Leveln war es bei diesem Vertikalshooter möglich, das eigene Schiff in vier Stufen auszubauen. Diese vier Stufen unterschieden sich im Aussehen des Schiffs und in der Position der Drohnen.

CHOPPER I

(Koukuu Kihei Monogatari – The Legend Of Air Cavalry)
(shooter, vertical, 2-player, SNK 1988)
Vertikalshooter mit der bei SNK so beliebten Kriegsthematik. Das Waffensystem bestand aus einer vierfach ausbaubaren primären Waffe und einer Spezial Waffe, die mit dem B-Button abgefeuert wurde. Letztere bot angreifende Supportfighter, allesvernichtende Smartbombs oder ein Schild für Unverwundbarkeit.

FIGHTING SOCCER

(soccer, horizontal, 2-player, SNK 1988)
SNK’s erstes Soccer hatte bereits eine extra Kameraeinstellung für Torschüsse, so wie es später bei der Super Sidekicks Reihe üblich war. Am rechten Bildschirmrand befand sich eine Miniaturansicht des Spielfeldes, zum Planen von Pässen.

GANG WARS

(scroll-beat’em-up, horizontal, 2-player, SNK/ALPHA 1989)
Auch Alpha (später ADK) lieferte schon Titel für SNK ab und bot uns hier einen stilechten Durchlaufprügler mit der gängigen Strassenkrieg Thematik. Die beiden Hauptcharaktere Mike und Jackie gab es jeweils in einer Attack, Defense, Speed und Avarege Version, was sich auf das Gameplay auswirkte. Desweiteren konnte man durch die Aufnahme von Power-Ups den Spieler auch in einem 5-Level System upgraden.

GLADIATOR 1984

(racer, horizontal, 2-player, SNK 1984)
Von schräg oben betrachtete man das Geschehen, das daraus bestand mit dem Pferd über eine gewisse Distanz feindlichen Gladiatoren auszuweichen und rivalisierende Reiter vom Pferd zu werfen. Mit einem Button konnte man dem Pferd zur Beschleunigung in rhythmischen Abständen die Peitsche geben, mit dem anderen galt es Hindernisse zu überspringen. Gab man dem Pferd zu schnell die Sporen, bzw. die Peitsche, wurde man abgeworfen.

GUERILLA WAR (GUEVARA)

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1987)
War Guerilla War in den USA lediglich ein weiteres Kriegsspiel, erwies sich die Original Japanversion als besonders interessant: hier konnte man als Che Guevara und Fidel Castro Kuba von den amerikanischen Invasoren befreien.

GOLD MEDALIST

(olympic, horizontal, 4-player, SNK 1988)
Olympia in einem schon recht ansprechendem Grafikstil und der Möglichkeit zu viert am Automaten zu zocken. Sportler aus acht verschiedenen Ländern konnten in neun Sportarten gegeneinander antreten. Unter anderem Hürdenlauf, Boxen und das grosse Reck.

HAL 21

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1985)
Vertikalshooter mit Charset-Hintergrundgrafik, deren Farben bei jedem unvorbereiteten Betrachter Augenkrebs erzeugten.

IKARI WARRIORS

(shooter, vertical, 2-player, SNK/TRADEWEST 1986)
SNK’s grosser Erfolgstitel, indem man mit zwei Muskelbepackten Rambos (stilecht mit Stirnband) einen Dschungel von allem was sich darin bewegte befreien musste. SNK belebte später das Ikari Team in ihrer King of Fighters Reihe wieder. Viel Ähnlichkeit hatten die Recken dann nicht mehr mit den Originalen.

IKARI WARRIORS II: VICTORY ROAD

(nintendo entertainment system, 2-player, SNK 1988)
SNK’s Konsolen Umsetzung ermöglichte es euch mit Paul und Vince gegen Si-Fi Schergen anzutreten.

IKARI III: THE RESCUE

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1989)
Grafisch aufgepeppt und Sprite-technisch ordentlich gewachsen schlugen sich beide Ikari Brüder ein weiteres Mal durch die Hölle irgendeines x-beliebigen Dschungels. Diesmal vertrauten sie nicht allein auf ihre Feuerkraft, sondern wehrten sich im Nahkampf auch mit Tritten oder einem zünftigen Schlag mit dem Gewehrkolben.

LASSO

(puzzle, vertical, 2-player, SNK 1982)
Bei Lasso versuchte man sich als virtueller Cowboy mit dem Lasso und fing Schafe, Kälber und was sonst noch so auf der Marlboro Ranch kreuchte und fleuchte, um das Getier so vor dem bösen Wolf zu beschützen. SNK’s Slogan: ‚Let’s feel the cowboy’s spirit!‘. Na dann… Yeee-haaa!

www.arcadeflyers.com

LEE TREVINOS’S FIGHTING GOLF

(golf, horizontal, 2-player, SNK 1988)
SNK’s erster Golftitel beinhaltete schon vier Golfer Typen, die ähnlich dem späteren Neo Turf Masters, alle unterschiedliche Fähigkeiten hatten: Allrounder ‚Super Mex‘, Putting Expert ‚Miracle Chosuke‘, Steady Player ‚Pretty Amy‘ und Long Hitter ‚Big Jumbo‘. Auch Longest-Drive und Closest-to-the-Pin Contests gab es bereits. Per Dip-Switches konnte zwischen zwei Varianten, eine für durchschnittliche Spieler und eine für Profis, umgestellt werden. Letztere hatte ein komplizierteres Schlagsystem.

MAD CRASHER

(racer, horizontal, 2-player, SNK 1984)
Mischung aus futuristischem Motorad-Racer und Shooter. Neben Speed-Up Feldern zum einfachen Überholen gab es auch die Möglichkeit den Gegner gleich abzuschiessen. Rampen sorgten für gewagte Sprünge.

MARVIN’S MAZE

(puzzle, vertical, 2-player, SNK 1983)
Ein Pac-Man Klon mit Q-Bert in der Hauptrolle, der Marvin heisst? Ja. Interessant: das Spielfeld bestand aus zwei Ebenen, zwischen denen man per Lift wechseln konnte.

MECHANIZED ATTACK

(lightgun-shooter, horizontal, 2-player, SNK 1989)
Lightgun Shooter im Stil von Operation Wolf. Von einem Boot aus ballerte man auf feindliche Boote, Düsenjäger, Taucher und andere Spezies des Krieges. Die MG’s waren bereits mit einem zweiten Button ausgerüstet, der zum Abfeuern von Granaten benutzt wurde.

www.arcadeflyers.com

MUNCH MOBILE (JOYFUL ROAD)

(puzzleracer, vertical, 2-player, SNK 1983)
Spy Hunter mit Kiddie-Optik und Puzzle-Element. Es galt nicht nur entgegenkommenden Autos auszuweichen sondern auch süsse Früchte, sowie Benzin mit den ausfahrbaren Armen des Autos vom Wegesrand aufzusammeln.

NEXT SPACE, THE

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1989)
Shooter dessen für die damalige Zeit recht ordentliche Optik stark an das spätere Alpha Mission 2 auf dem NeoGeo erinnert.

OZMA WARS

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1979)
Bereits 1979 präsentierte uns SNK diesen Shooter mit der legendären Message auf dem Titelscreen: ‚let’s travel and fight space world‘.

P.O.W. PRISONERS OF WAR (DATSUGOKU)

(scroll beat’em-up, horizontal, 2-player, SNK 1988)
Durchlaufprügler, bei dem es gilt aus einem Kriegsgefangenen-Camp zu entkommen. Mit aufnehmbaren Waffen und Spezialattacken, je nach Kondition (unbewaffnet, Feuerwaffe, Wurfgeschoss) technisch recht innovativ.

PADDLE MANIA

(abstract pingpong, vertical, 4-player, SNK 1988)
Witzige PingPong/Squash/Tennis Variante, bei der mit dem Stick gesteuert und mit dem A+B Button jeweils links, bzw. rechts vom Spieler ausgeholt und geschlagen werden konnte.

PREHISTORIC ISLE IN 1930 (GENSHI-TOU 1930’s)

(shooter, horizontal, 2-player, SNK 1989)
Dieser Horizontalshooter im Lost World Stil bekam zehn Jahre später von dem Entwickler Yumekobe einen Nachfolger auf dem NeoGeo spendiert: Prehistoric Isle II. Das Original bestach durch ein Extrawaffensystem, das über das Andocken der Drohne an fünf verschiedenen Positionen gesteuert wurde.

PSYCHO SOLDIER

(jump’n’run, horizontal, 2-player, SNK 1986)
In diesem Jump’n’Run war Athena (Spieler 1) erstmals an der Seite von Sie Kensou (Spieler 2) als legendäres Psycho Soldier Team unterwegs. In diesem Spiel gab es auch das erste Mal einen gesungenen Soundtrack zu bewundern. Athena’s Seiyu gab ihr bestes beim Singen von ‚Psycho Soldier~‘. Einen Remix gab es später bei King of Fighters ’94.

SAFARI RALLY

(puzzle, vertical, 2-player, SNK 1979)
Abstraktes Galaga mit Pac-Man Anleihen in einer der Zeit entsprechenden Charsetgrafik. Während ihr möglichst schnell mit einem Auto kleine Pixel vom Schirm entfernen musstet, rasten Autos von oben nach unten auf euch zu, denen es auszuweichen galt.

SAR – SEARCH AND RESCUE

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1989)
Grafisch opulenter Action Shooter mit relativ grossen Sprites im Stil von Ikari Warriors. Mit zwei bis an die Zähne bewaffneten Weltraumsöldnern ballerte man sich durch Si-Fi Korridore und schoss auf allerhand technisches Getier. Sehr schön auch der Slogan auf dem Flyer: ‚moderately priced, powerfully programmed‘.

SASUKE VS. COMMANDER

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1980)
Spaceinvaders Klon mit feudalem Setting und gewöhnungsbedürftigen Farben. Anstelle von Pixel Aliens feuerte man (Sasuke) Shuriken auf die angreifende Ninja (Commander).

SATAN OF SATURN

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1981)
Galaga Klon mit recht bunter Grafik. Über Sternenscrolling wurde auf alles geschossen, was sich in der Umlaufbahn des Saturns befand.

www.arcadeflyers.com

SKY ADVENTURE

(shooter, vertical, 2-player, SNK/ALPHA 1989)
Vertikaler Shooter mit dem tollem Mix aus klassischer und futuristischer Kriegsmaschinerie. Mit Doppeldecker und anderen Propellermaschinen flog man gegen Riesenpanzer, nietenbesetze Luftschiffe und Kriegsroboter in den Kampf.

SKY SOLDIERS

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1988)
Verikalshooter, der nicht weniger als 14 Bildschirmfüllende Bosse (meist Flugzeuge) enthielt, die es zu bezwingen galt. Programmiert wurde das ganze von Alpha Denshi (später ADK).

STREET SMART

(beat’em-up, horizontal, 2-player, SNK 1989)
SNK’s erster Prügler. Im Strassenkampf Ambiente prügelte man sich mit Klischee Charakteren, wie Wrestlern, Boxern und Karateka. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Witzig: nach einem K.O. wurde der Verlierer mit einem Krankenwagen abtransportiert.

SUPER CHAMPION BASEBALL

(baseball, horizontal, 2-player, SNK 1989)
Grafisch recht mickriges aber solides Baseball, von Alpha Denshi programmiert. Auch auf dem NeoGeo wurde dieser Sport umgesetzt, mit den Titeln Baseball Stars 2, Baseball Stars Professional und der futuristischen Variante Super Baseball 2020.

TIME SOLDIERS (BATTLE FIELD)

(shooter, vertical, 2-player, SNK/ROMSTAR 1987)
Zeitreise Abenteuer das euch durch verschiedene Zeitalter trieb, in denen ihr euch mit Waffengewalt gegen der Epoche entsprechende Gegner zur Wehr setzen musstet um zum jeweiligen Levelende zu gelangen.

TNK III

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1985)
Vertikale Panzer Action. Egal ob der Feind zu Fuss oder wie ihr auf Ketten unterwegs war, in TNK III galt es wie üblich alles dem Erdboden gleichzumachen.

TOUCHDOWN FEVER

(football, vertical, 4-player, SNK 1987)
Auch American Football durfte in SNK’s Sportlineup nicht fehlen. Touchdown Fever bot sogar Spass für vier Spieler. Auch später auf dem NeoGeo darf mit Football Frenzy nach dem Leder gegriffen werden.

TOUCHDOWN FEVER II

(football, vertical, 4-player, SNK 1988)
In der klassischen Draufsicht durften auch ein Jahr später im zweiten Teil wieder vier Spieler gegeneinander antreten.

www.arcadeflyers.com

VANGUARD

(shooter, vertical, 2-player, SNK/CENTURI 1981)
Bei Vanguard flog man durch ein karges, horizontal und vertikal scrollendes Tunnelsystem, schoss mit vier Buttons in vier verschiedene Richtungen auf feindliche Flieger oder Einrichtungen und… hatte erstmals 30 Sekunden Zeit nach dem Gameover durch das Einwerfen eines Credits wieder an der Stelle einzusteigen, an der man vorher gescheitert war. Eine Arcade Revolution.

VANGUARD II

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1984)
Der zweite Teil von Vanguard verlegte die Action aus den Tunneln hinaus an die Oberfläche diverser Planeten. Aus der Vogelperspektive konnte man sich nunmehr frei bewegen und nachdem man eine gewissen Anzahl von feindlichen Raumern mit der Bordkanone (Button A) erledigt hatte, konnte der Kern der jeweiligen Basis mit Bomben (Button B) angegriffen werden. Die Features: Parallax Scrolling, grosse Levels und ein happiger Schwierigkeitsgrad.

VICTORY ROAD (DOGOSOKEN)

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1986)
Klon im eigenem Haus. Mit Victory Road präsentierte SNK ihr Ikari Warriors im neuen Gewand, mit gleicher Technik aber mythischem Setting und Monstern anstelle von Soldaten.

WORLD WARS

(shooter, vertical, 2-player, SNK 1987)
Vertikaler Shooter mit karger Optik aber mit allem was dazu gehört: feindliche Geschwader von Flugzeugen, Panzern und Levelbossen.

Dank geht an www.arcadeflyers.com.