Money Puzzle Exchanger

Money Idol Exchanger

マネーアイドルエクスチェンジャー

  • Face

  • 1997

  • Puzzle

  • MVS

  • 74 Megs

  • 1-2 Players

Money Puzzle Exchanger von FACE sieht auf den ersten Blick genau so aus wie die beiden Magical Drop Games, was vor allem am Grundlegend gleichen Puzzleprinzip liegt. Auf den ersten Blick macht Exchanger deshalb einen recht guten Eindruck, wobei die Präsentation irgendwie nicht so liebevoll erscheint wie bei anderen Spielen dieser Art. Natürlich werden aber auch bei diesem Game neben dem obligatorischen VS- auch ein Story- (VS gegen Computer) und ein Puzzle-Mode geboten. Auch gibt es acht „verschiedene“ Charaktere (im Story-Mode sind nur zwei wählbar), die aber leider nicht wie in so vielen anderen modernen Puzzle-Games (z. B. Magical Drop, Puzzle Bobble 3, Puzzle Fighter 2) eigene Specials oder Fähigkeiten haben (bis auf das Sprite sind dann eigentlich alle gleich). Wie bereits erwähnt ist die grundlegende Spielmechanik von Exchanger gleich der der MD Teile. Unten am Boden des obligatorischen halben Bildschirms sitzt hier wie dort eine kleine Figur, die bei Exchanger aber unterschiedliche Münzen (1er, 5er, 10er, 50er, 100er und 500er) aufsammeln muß, um sie dann wieder nach oben abzugeben und damit korrekt zu gruppieren. Dieser kleine aber keineswegs feine Unterschied zu den farbigen Kugeln der MD-Serie macht dieses Vorhaben aber um einiges komplizierter, da das Wort „Exchanger“ nicht ohne Grund im Titel auftaucht. Im Gegensatz zu den meisten Puzzlespielen reicht es nämlich nicht, einfach drei gleiche Münzen zusammen zu bringen um sie verschwinden zu lassen. Bei Exchanger müssen die Münzen im korrekten Verhältnis getauscht werden. Das heißt, daß die existierenden Münzen so gruppiert werden müssen (wie immer waagerecht oder senkrecht), das die jeweils nächsthöhere Münze dabei „getauscht“ werden kann (z.B.: ergeben fünf 1er einen 5er). Nur zwei zusammengebrachte 500er münzen verschwinden. Dieser Unterschied klingt schon fast banal, ist er aber nicht! Denn dieses Verhalten ändert die Kombos gegen die von MD doch erheblich.

Es ist auch nicht so leicht sich daran zu gewöhnen, dass anstatt das alle Münzen einfach verschwinden im Gegenteil plötzlich eine andere auftaucht (ist ja auch soo unrealistisch, denn „in Echt“ tauschen wir alle unsere Münzen wohl eher in der anderen Richtung ;-)! ). Natürlich kann mit den eingetauschten Münzen eine schöne Kombo gebaut werden, was ich aber (gemessen am Standard MD) sehr schwierig finde. Das Programm macht es einem bei waagerecht verbundenen Münzen nämlich gar nicht leicht herauszufinden, wo denn die eingetauschte Münze erscheinen wird. Und meistens kommt sie genau dort, wo sie am wenigsten nutzt und die Kombo unterbricht. Schade! Dazu kommt, dass die von Face gewählten Extras Erase („ER“, Münzen einer Sorte verschwinden) und Rank Up („RU“, Münzen einer Sorte werden auf die nächste Stufe aufgewertet) nur sehr schwer einzusetzen sind, da immer zwei von den zufällig erscheinenden Extra-Steinen zusammengebracht werden müssen. Da die beiden Steine meistens in recht großem Abstand voneinander im Spielfeld auftauchen ist es sehr oft nicht möglich, schnell an beide heranzukommen wenn sie wirklich einmal gebraucht werden. Wegen all dieser kleinen Mängel mag ich persönlich Money Puzzle Exchanger nicht so gerne wie die beiden Magical Drop Games (sind beide aber in jedem Fall besser!), und auch gegen viele anderen der Neo Geo Puzzle Spiele fällt Exchanger etwas ab. Wer das Prinzip des Sammelns der Kugeln mag (ist auch nicht für jedeN etwas) sollte sich irgendein MD zulegen, ansonsten sind die beiden Puzzle Bobbles (Teil 2 MVS only) immer noch die beste Wahl zum puzzlen auf dem Neo Geo. (Wer weiß, was die neuen Games bringen!)

LFO