Magical Drop 3

Magical Drop III

マジカルドロップ3

  • Data East

  • 1997

  • Puzzle

  • NGH / AES | MVS

  • 174

  • 1-2 Players

Magical Drop 3 von Data East, das alleine mit seinen 174 Megs schon andeutet das hier einiges verbessert wurde, bietet eigentlich alles, was ein modernes Puzzle-Game unbedingt haben muß: geniale Grafik, coole Musik, ein schnelles und leicht erlernbares Puzzle-System sowie… tonnenweise Spielspass. Und die beste Nachricht: das meiner Meinung nach einzige Manko von MD2, das mangelnde Gefühl durch eine gegnerische Aktion so richtig ins schwitzen zu kommen, wurde ausgebessert!! Aber der Reihe nach. Am Puzzlesystem wurden von Data East zum Glück keine Änderungen vorgenommen, hier gibt es auch kaum etwas zu verbessern. Noch immer steht der kleine Kasper am unteren Spielfeldrand und sammelt unbegrenzt viele Kugeln einer Farbe, um sie woanders wieder einzusetzen und damit mögllichst krasse Chains zu erzeugen.

Neu ist nur, dass die Manual Chains jetzt etwas einfacher auszuführen sind da während des „Verschwindens“ von Kugeln der Spielablauf etwas verlangsamt wird und so die Manuals leichter zu connecten sind. Das gesamte Drumherum von MD3 wurde dagegen deutlich aufgestockt. Hier fällt zuerst natürlich die für ein Puzzle-Game wirklich hervorragende Grafik auf, zu der auch die coole Musik meiner Meinung hervorragend passt (obwohl Puzzle-Musik ja geschmackssache ist…). Zudem gibt es im VS- Mode jetzt 16 wählbare Charakter (mit Cheat 22!!), die jedoch ihre spezifischen Power-Steine verloren haben (ich bin aber noch nicht sicher, ob sie andere spezifische Steine haben oder dem Gegner/ der Gegnerin herüberschicken). Lustig ist in jedem Fall, dass jede einzelne Figur im Puzzle-Mode ihre eigenen spezifischen Grafiken besitzt die im Hintergrund permanent vorbeilaufen (und das ohne sich zu wiederholen).

Die verschiedenen Spielmodi wurden natürlich auch erweitert, neben den schon aus MD2 bekannten Challenge (VS gegen Computer) und Survival Modes (Puzzle Mode mit drei wählbaren Schwierigkeitsgraden) ist noch die Magical Journey für Soloplayer hinzugekommen. Diese ist, neben dem VS-Game gegen einen Menschen, wohl das absolute Highlight von MD3. Euer Charakter, den ihr hier leider nur aus acht der 16 auswählen könnt muss sich dabei über ein brettspielähnliches Spielfeld bewegen um am Ende zum Endboss zu gelangen. Die Anzahl der Felder die vorgerückt werden darf wird dabei immer im vorherigen Puzzle-Level durch das Einsammeln von speziellen Flammen-Kugeln ermittelt. Die ganze Sache ist sehr witzig und abwechslungsreich, da es natürlich neben hundsgemeinen Puzzle-Stages mit einer ganze Reihe von exklusiven Spezial-Steinen auch Bonus-Felder, Abkürzungen, Abzweigungen, Totenkopf-Felder mit eher negativen Auswirkungen und natürlich Challenges von versteckten Charakteren nur in diesem Mode gibt. Da die ganze Sache auch noch sehr umfangreich ist (Screenshot) ist schon dieser Mode alleine für mich ein Kaufgrund von MD3.

Und nun noch zu der schon oben angekündigten ultimativen Verbesserung des 2P Feelings. Kam in MD2 noch bei guten gegnerischen Chains einfach das eigene Spielfeld komplett ein paar Reihen herunter verschieben sich jetzt die einzelnen „Spalten“ des eigenen Screens vertikal ineinander, begleitet von einem aufdringlichen Blinken des Randes. Da bleibt kein Auge trocken und es ist damit auch möglich, das auch bei exzellentem eigenen Spiel irgendsoeine einzelne blöde Spalte den Boden erreicht, während der gesamte rest des Screens so gut wie leer ist. Genial! (ich gebe zu das es sich nicht so spektakulär anhört, aber glaubt mir, ein paar „Zeugen“ die das Game mit mir gespielt haben sind der gleichen Meinung!). Mit dieser Änderung wird MD für mich das ultimative Puzzle-Game, und nicht unbedingt nur auf dem Neo Geo (wenn auch Tetrissphere, Super Puzzle Fighter 2 und Puzzle Bobble 3 auch ganz schön genial sind). Für Leute die Puzzle-Games mögen und ein Modulsystem oder MVS besitzen ist Magical Drop 3 eigentlich Pflicht, alle anderen kommen auch mit MD2 schon recht weit.

p.s.: diesmal hat Data East zwar keinen ganzen Mode rausfallen lassen, aber auf allen anderen als auf japanischen Geräten findet sich keine Story und auch fehlt im Challenge-Mode ein Schwierigkeitsgrad.

LFO