Legend of Success Joe

Ashitano Joe Densetsu

あしたのジョー伝説

  • WAVE / SNK

  • 1991

  • Sport

  • NGH / AES | MVS

  • 46 Megs

  • 1-2 Players

Tja, was soll man dazu sagen… SNK´s schwärzester Tag im Jahre 1991 war wohl der, an dem dieses Stück Software in den Regalen der Läden Asiens stand… Schon nach dem 10 Sekunden-Intro ist man gewillt, diesem Treiben durch ziehen des Netzsteckers ein verdientes Ende zu bereiten, aber: Augen zu und durch… nachdem euch im How to Play erst einmal alle Schlag-Varianten vorgeführt werden (und derer gibt es sogar recht viele!), geht es auch gleich los.

Eingeleitet wird jedes Level mit einem oder zwei kurzen Sätzen, die die Story darstellen oder besser gesagt, euch eine letzte Chance bieten, dieses Spiel aus dem heiligen Schacht des Neos zu entfernen, bevor ihr den Glauben in selbiges verliert… Chance vertan? selber Schuld… jetzt seht ihr Joe, wie er in billigster Final Fight Manier gegen einige Wüstlinge auf der Strasse um die Gunst eines Bosses kämpft. Erledigt ihr die Schurken, werdet ihr unter Vertrag genommen. Mann, eine dermassen schlechte Animation und hacklige Steuerung habe ich selten auf dem Neo gesehen. Von Taktik kann bei diesem grausigen etwas von Spielbarkeit keine Rede sein… ihr hämmert auf den Tasten eures Joyboards herum, bis ihr den Auftrag erledigt habt. Aber es kommt noch schlimmer! Im zweiten Level bereits, tretet ihr zu eurem ersten Boxkampf im Ring an. Hier wird grafisch nochmal mächtig aufgepowert (war nur Spass!).

Runden gibts natürlich keine, nur eine Energieleiste muss von dem Gegner geschröpft werden, um diesen auf die bretter zu legen. Bei der Steuerung ist das aber echt nicht einfach. Beobachtet wird das ganze von einem Schiedsrichter, der sich nach dem Auftritt in diesem Spiel sicherlich das Leben genommen hat. Jede einzelne seiner Aktionen wurde Animations-technisch dermassen schlecht in Szene gesetzt, das es schon nicht mehr feierlich ist (die Geh-Bewegung, Jauchz!). Ähnlich verhält es sich mit den Aktionen der Boxer. Spätestens wenn ihr in die Seile fliegt (herrlich!), solltet ihr dieses Spiel ein für alle mal aus dem Modulschacht entfernen, sonst garantiere ich für nichts… was für ein Schrott! Abschliessend bleibt zu sagen, dass dieses Game keinen Pfifferling wert ist… allenfalls die zahlreichen Schlag-Variationen könnte man als positiv bewerten, da diese aber grafisch und von der Animation her grottenschlecht umgesetzt wurden, kann man diesen einen Pluspunkt auch getrost vergessen… Hilfe!

KGenjuro | Torsten