Ghostlop

Ghostlop ist ein gelungener Mix aus Magical Drop und Puzzle Bobble. Hauptdarsteller Bruce arbeitet bei der Firma „Data Ghost“ als Geisterjäger. Mit A wirft er einen roten Ball und mit B einen blauen nach oben. Eine gestrichelte Linie zeigt an, wo der Schuss ungefähr landet. Trifft der Ball gleichfarbige Quälgeister, verschwinden sie. Hängen dadurch weitere Geisterkugeln frei in der Luft, fallen sie nach unten aus dem Bild und landen als Totenschädel beim Gegner. Totenköpfe lösen sich erst nach zwei Treffern auf und stören Kettenreaktionen erheblich. Doch es gibt ja auch noch Extras wie Elektrogeister oder Bomben, die dieses Manko ausgleichen. Der Clou des Spiels ist, dass du während des Wurfs die Farbe deines Balls beliebig oft ändern kannst. Profis produzieren auf diese Weise tolle Kombinationen, die Extrapunkte bringen und das Gegenüber gehörig unter Druck setzten. Wer als Erster zwei Runden gewinnt, kommt zum nächsten Level.

Offiziell veröffentlicht wurde das 1996 entwickelte Ghostlop nie. Lediglich ein Prototyp und einige Kopien existieren. Nachdem SNK Ende 2001 die Segel strich und knapp zwei Jahre später Entwickler Data East ebenfalls den Bankrott erklärte, verstummten die letzten Gerüchte um ein mögliches Erscheinen. Das ist schade, denn mit dem Ghostlop beweist die Firma einmal mehr, dass sie gute Geschicklichkeitsspiele entwickeln.

Grafik und Sound des Spiels liegen nur knapp über dem Durchschnitt, warten aber teilweise mit gelungenen Gags auf. Wer alleine spielt, den unterhält im Story-Modus eine nette Geschichte. Bis du bei dem lilafarbenen „Great King of Terror“ (dem Herrscher über alle Geister) landest, bringst du bis zu acht Levels hinter dich. Drei Mal hast du dabei die Chance, eine alternative Route zu wählen und witzige Gegner zu besiegen. Im Modus für zwei Spieler tritt immer Bruce gegen seinen Kollegen McCoy an: Bedauerlich, dass Data East hier die coolen Storycharaktere wie den Geist unter dem Bett, die verfluchte Gitarre oder die blonde Geisterjäger-Konkurrentin Lulu sang und klanglos unterschlägt. Nichtsdestotrotz ist Ghostlop eines der besten Knobelspiele am Neo Geo. Eine offizielle Veröffentlichung hätte das Spiel mehr als verdient.

(OT: Ghostlop) Data East 1996