Breakers

ブレイカーズ

  • Visco

  • 1996

  • Beat'em Up

  • NGH / AES | MVS | CD

  • 210 Megs

  • 1-2 Players

Bei der Firma VISCO gehe ich ja mit mehr oder weniger gemischten Gefühlen an die Spiele ran. Bei BREAKERS jedoch habe ich sogar gestaunt, welch gut durchdachtes Beat-em-up sich hinter dem etwas seltsamen Titel versteckte. Nach dem Anblick der mickrigen, nicht gerade gut designten Kämpfer-Garde (Maherl ist aber cool, siehe Screenshot), musste ich schnell feststellen: dieses Spiel macht Spass! Locker gehen einem die Combos von der Hand und ohne Mühe schlägt man dem Gegner Super-Specials um die Ohren (in 3 Stufen und Maximum unterteilt, Street Fighter lässt grüssen…). Die Hintergrund-Grafiken bewegen sich im Bereich Na-ja bis Oh-Gott, aber auch hier überwiegt die Fighting-Engine und man guckt nach einiger Zeit nicht mehr an den Recken vorbei. Sehr gut gefallen haben mir die Special-Effects. Hier hat VISCO echt alle Register gezogen. Ein Finish-Blow wird mit einem feierlichen Effect-Spektakel eingeläutet und ein Super-Special entzündet ein wahres Feuerwerk an Blitzen, Plasmaleuchten und was sonst noch so blinkt. Das wirkt und hält den geneigten Spieler bei der Stange. Um ein Haar hätte ich dem Teil dann aber doch nur zwei Sterne verpasst, aber die Musik und die teilweise abgrundtief schlechten Sound-FX kann man ja zum Glück mit Hilfe der Fernbedienung abdrehen.

Fazit: Charaktere und Hintergründe sehen teilweise grottenschlecht aus, aber die Fighting-Engine holt einiges aus dem Modul heraus. Gut!

KGenjuro | Torsten